LV Rheinhessen-Pfalz

7. August 2018 * Zusammengestellt von Hermann Kob 

 

Saison 2018/19 Unsere Landesliga I Männer 

***

 

Post SG Kaiserslautern

Zugang: Sebastian Schäfer (KF Sembach)

Abgang: Rainer Jung (SG Fortuna Rodalben)

Kader: Gerd Antes, Martin Lenz, Sebastian Schäfer, Christian Müller, Michael Theis, Armin Moser, Dennis Giehl, Andreas Schulz, Michael Müller, Stefan Koop, Richard Abele.

Der Kader ist für die Saison 2018/19 sehr stark und gut besetzt. Mit 11 Aktivern können Sportwart Andreas Schulz und Mannschaftsführer Christian Müller mehr als aus den vollen Schöpfen. ,

Eigene Einschätzung Pressesprecher Christian Müller:

,,Wir hoffen nätürlich das wir immer bestmöglich spielen können, da alle Spieler in der Lage sind eine hervorragende Leistung abzurufen. Wenn wir unserer Leistung der letzten Saison wieder gerecht werden können wir uns im oberen Drittel festsetzen.“ Titelfavorit: SKK Barbarossa Kaiserslautern,

ESV Pirmasens

Abgang: Tobias Weber (Fortuna Rodalben)

Zugang: Heinrich Kalisch (KSC Pirmasens)

Kader: Günter Schmidt, Wolfgang Dietz, Markus Mayer, Michael Mayer, Tobias Weber, Peter Köhne, Wolfgang Schmohl, Heinrich Kalisch.

Saisonziel: Nicht absteigen

Eigene Einschätzung Sportwart Wolfgang Dietz: ,,

Dies wird in der gegenüber dem Vorjahr in der weitaus  stärkeren Liga nicht ganz einfach. Zudem müssen wir den Verlust vonTobias Weber verkraften und unser Nachwuchs ist noch nicht so weit.“

Titelfavorit: SKK Barbarossa Kaiserslautern

Turnerschaft Rodalben     

 Zugänge/Abgänge: keine

Kader: Lothar Daunhauer, Manfred Fabricius, Marc

Hawinkels, Ernst Schaaf, Karlheinz 

Schäfer, Herbert Scharwatz, Thomas Scharwatz, Sascha Quantius, Norbert Weidner.

Prognose Sportwart Karlheinz Schäfer: ,,Durch unseren dünnen Kader wird es wird wieder eine schwere Runde. Die neue Landesliga 1 ist sicherlich eine starke Liga. Wir versuchen daher ein gesichertes Mittelfeld zu erreichen.

Alles was darüber hinaus geht nehmen wir gerne mit.

Titelfavorit: SG KSG Mainz / GN Essenheim 2.

BSG Bornheim

Zugänge/Abgänge: keine
Kader: Carsten Braun, Arnold Pozsgay, Andreas Kauf, Alex Walther, Wolfgang Weschler, Egon Laudemann, Uwe Längle, Gerhard Weschler, Jörg Schlemilch
Saisonziel Sportwart Jörg Schlemilch: ,,Nach dem Abstieg sich im oberen Drittel festsetzen.
Titelfavorit: ,,Ich finde, das es schwer ist sich auf einen Titelfavoriten fest zulegen. Ich sehe aber vielleicht Fortuna Rodalben ganz vorne“.
KSC 56 Pirmasens II
Zugänge/Abgänge: keine
Kader: Harry Bischoff, Christian Schütze, Rüdiger Schumacher, Christof Müller, Christian Müller, Tobias Peifer, Marcel Bachert, Torben Freyler, Demian Ziliox
Prognose Sportlicher Leiter Uwe Bernhard: ,,Wir werden vom ersten Spieltag an gegen den Abstieg spielen. Hier müssen wir die Ruhe bewahren und uns auf unsere Stärken verlassen. Auch in dieser Mannschaft gilt; Jugend forscht! Wir werden mehr und mehr unsere Jugend und Juniorenspieler einbauen und versuchen mit diesem Kader die Klasse zu halten. Ziel Nichtabstieg.“
Titelfavoriten: Fortuna Rodalben II,  BSG Bornheim, SKK Barbarossa Kaiserslautern 1

SG Fortuna Rodalben II

Kader:  Marc Sefrin, Michael Martin, Patrick Leiner, Harald Holz, Karl-Heinz Müller, Sebastian Noll,

Siegfried Burosch, Reiner Jung, Wolfgang Noll, Erich Walker.

Saisonziel Sportwart Erich Walker: ,,Platz im Mittelfeld 5 bis 7. 

Titelfavoriten: Barbarossa Kaiserlautern, SG KSG Mainz-Essenheim

KV Grünstadt II

Abgang: Martin Steuerwald
Zugang:  Udo Heilmann
Kader: Marc Hollstein, Atilla Pabst, Willi Stroh, Tony Brand, Richard Hafke, Udo Heilmann, Udo Kratzer
Saisonziel Sportwart Fabian Buch: ,,Oberes Tabellendrittel“.
Titelfavorit ESV Pirmasens 1
SKC Monsheim III

Zugänge/Abgänge: keine

Kader: Andreas Schork, Rüdiger Ringelspacher, Gottfried Czerny, Elias Hudel, Norbert Winkenbach, Edwin Zakostelny, Dennis Kraus, Gerhard Graf, Elias Hudel, Daniel Weil

Saisonziel Sportwart Sebastian Buch: ,,Klassenerhalt“.

Titelfavorit: BSG Bornheim

 

SG KSG Mainz/GN Essenheim II

Zugänge: Martin Steuerwald

Abgänge: Keine

Kader: Thomas Kistner, Martin Steuerwald, Tobias Rieß, Siegfried Streck, Dennis Albrecht, Dieter Albrecht, Andreas Schulz, Vladimir Hecimovic

Prognose Mannschaftsführer Ernst Rehbein: ,,Durch die neue Ligenstruktur ist es schwierig eine Prognose abzugeben, wir werden aber eine gute Mittelfeldplatzierung anstreben.“

Titelfavorit: Post SG Kaiserslautern

  

Barbarossa Kaiserslautern (Aufsteiger)

Zugänge: keine

Abgänge: keine

Kader: Marco Steffan, Jan Rohde, Marco Bäcker, Klaus Stengel, Joachim Stengel, Siegbert Heilig, Jürgen Geissler

Saisonziel Vorsitzender Marco Steffan: ,,Der Wunsch oben mit zu spielen ist sehr hoch. Mit der neuen Landesliga wird es sehr eng und wenn man die letzte Saison der Landesliga West gesehen hat, kann bis zum letzten Spieltag für alle alles drin sein. Da die Liga sehr ausgeglichen ist hat jedes Team das Potential zum Titelfavoriten.“


 

7. August 2018 * Zusammengestellt von Hermann Kob

 

Saison 2018/2019 Unsere Regionalliga Männer

***

SG KSG Mainz/GN Essenheim

(Absteiger 2. Bundesliga Mitte)

Zugang: Patrick Weißkopf

Abgang: Ludwig Doerle

Kader: Christian Birkheimer, Luca Kistner, Kevin Pretsch, Markus Zech, Reinhard Brunn, Michael Märtens, Patrick Weißkopf, Jürgen Hinderlich

Prognose Mannschaftsführer Markus Zech: ,,Als Absteiger aus der zweiten Bundesliga und mit einem verstärkten Kader ist der direkte Wiederaufstieg das Ziel der Saison“.

Titelfavorit: SG KSG/SG Zweibrücken

***

SG KSG/SG Zweibrücken 

(Saison 2017/18 Platz 2)

Zugänge/Abgänge: keine

Kader: Jörg Dietz, Carsten Dietz Volker Teucke, Jürgen Münchow, Pascal Schlag, Kai Zimmermann, 

Thorsten Machura, Daniel Eschenbaum, Christof Ebersold, Sascha Ecker, Uwe Zimmermann

Prognose: Sortwart Thorsten Machura: ,,Platz unter den ersten 5“

Titelfavorit: TSG Hassloch 1

***

TSG Haßloch

Saison 2017/18 Platz 3

Zugänge/Abgänge: Keine

Abgänge: keine

Kader: Mario Schwinge, Markus Diecker,

Paul Jung, Gerhard Bernatz, Karlheinz Nied, Christian Stögbauer, Harald Stoner, Dieter Rackow,

Prognose Sportwart Hans-Jürgen Armbrust:

,,Mitspielen um den Aufstieg“.

Titelfavoriten: Kegelfreunde Sembach II 2, KSG Zweibrücken.

***

Komet Rodalben

Saison 2017/18 Platz 4

Zugänge/ Abgänge: keine
Kader: Michael König, Steven Maurer, Otto König, Holger Benoit, Rudi Nothhof, Harry Hasic, Jörg Würz, Wolfgang Stephan, Dietmar Ulmer, Marco Hasic, Ronald Klantke, Sebastian König. 

Prognose Mannschaftsführer Sebastain König: ,,Oberes Mittelfeld

Titelfavoriten: SG KSG/SG Zweibrücken, SG KSG Mainz / GN Essenheim,  TSG Haßloch. 

***

KSC 56 Pirmasens

(Saison 2017/18 Platz 5)
Unsere Vorbereitung beginnt Anfang August und wir werden die kompletten 5 Wochen nutzen. Highlights sind am 4. August das Spiel gegen SG Ettlingen (1. Bundesliga), das Spiel bei der TV Dreieichenhain (2. Bundesliga) und der Test gegen die SG Sandhausen (1. Bundesliga). Wir werden unseren kompletten Kader 9 Mann in den Spielen einsetzen um nach dem Umbruch der Mannschaft unsere Formation zu finden.
Zugänge: keine
Abgänge: Markus Stephan (TSG Kaiserslautern), Marvin Schmidt (SG Sandhausen)
Kader: Oliver Weber, Roland Ziliox, Harald Mau, Matthias Resch, Jakob Fidyka, Marcel Holzer, Uwe Bernhardt, Franz Ritsert
Prognose Sportlicher Leiter Uwe Bernhardt: ,,Nach den beiden Abgängen von Markus Stephan und Marvin Schmidt müssen wir unseren Kader neu aufsetzen. Hier werden wir selbstverständlich unsere starken Jugend und Juniorenspieler mehr in die Pflicht nehmen und einbauen. Unser Ziel wird sein, nicht in die Abstiegsregion zu rutschen und unsere Heimspiele zu gewinnen. Ziel Platz 4 - 7“.  
Titelfavoriten: SG KSG Zweibrücken, SG KSG Mainz/Essenheim, TSG Hassloch

** 

Post SV Ludwigshafen

Saison 2017/18 Platz 8

Zugänge/Abgänge:  keine

Kader: René Böhme, Mathias Herwig, Ioannis Kapagiannidis, Torsten Natusch

Marcus Neber, Eddi Schulz, Uwe Schulz, Lutz Wagner, Michael Wagner

Prognose Sportwart René Böhme: ,, Wir gehen motiviert und mit unverändertem Kader in die neue Saison – und wenn wir dieses Jahr ohne größere Verletzungspausen durchkommen, können wir uns hoffentlich frühzeitig vom Tabellenkeller absetzen.

Ziel ist ein Platz in der oberen Tabellenhälfte.

Titelfavoriten: ,,An der Spitze gehört die SG KSG Mainz/Essenheim als Absteiger natürlich zu den Favoriten – generell erwarte ich aber eine sehr ausgeglichene Liga, bei der wieder einige Teams um die Top-Plätze spielen werden.“

***

Keglergilde Heltersberg

Saison 2017/18  Platz 9

Zugänge/Abgänge: keine

Kader: Artur Zumbach, Patrick Reichert, Stefan Wolf, Michael Wolf, Frank Adrian, Tim Jochum, Christian Rösel, Jürgen Stucky, Johannes Pfaff, Michael Rösel.

Saisonziel Pressesprecher Hans-Joachim Hensel: ,,Wir hoffen zum Abschluß auf einen Platz im Mittelfeld. Dazu aber müssen wir, nicht wie im Vorjahr, in der Anfangsphase punkten um nicht frühzeitig in die Abstiegszone abzurutschen.“

Titelfavoriten: SG KSG/SG Zweibrücken, TSG Hassloch.

 

***

SKC Mundenheim

(Saison 2017/18) Platz 10

Zugänge/Abgänge: Keine

Kader: Horst Braun, Andreas Gumbrecht, Gerhard Gebhard, Wilfried Junghanß, Rüdiger Kassens, Frank Pfundt, Rolf Keller, Rainer Reinle, Gerhard

Scherdel, Werner Richter, Hubert Sieben, Jürgen Brenkert, Frank Witt, Ethan Krings, Felix Saur-Brosch.

Prognose Sportwart Rainer Reinle: ,,Klassenerhalt so schnell wie möglich sichern

Titelfavorit: Mainz-Essenheim

***

SKC Monsheim II

(Saison 2017/18 Platz 7

Zugänge/Abgänge: Keine

Kader Christian Schenk, Daniel Strefler, Tobias Kräuter, Marco Lipka, Joachim Kadel, Thomas Stahlheber, Gottfried Czerny, Max Hudel, Andreas Schork, Elias Hudel.

Prognose Sportwart Sebastian Buch: Sicheres Mittelfeld

Titelfavoriten: SG KSG Mainz / GN Essenheim 1

***

TuS Gerolsheim II

(Saison 2017/18 Platz 6)

     Zugänge: keine

     Abgänge: Jürgen Dämgen zu Post SV Ludwigshafen

     Kader: Jürgen Basler, Udo Fetzer, Alain Karsai, Uwe Köhler (evtl.) Karolj Marton, Jürgen Nickel, Martin Rinnert, Frank Steffen, sowie alle die nicht in der 1.Mannschaft zum Einsatz kommen.

      Prognose Sportwart Jürgen Staab: ,,Ziel ist vorrangig      ein gesicherter Mittelfeldplatz mit Blick auf Platz 3

      Titelfavoriten: TSG Haßloch, KSG Zweibrücken

      ***

      Kegelfreunde Sembach II (Aufsteiger)

 Zugang: Valentin Hudel (SKC Monsheim)
Abgänge: keine
Kader Stamm: Jürgen Giehl, Sascha Henninger, Valentin Hudel, Andreas Rügheimer, Heiko Schneider, Joachim Schwehm - Zusätzlich aus dem Kader der 1. Mannschaft: Marcel Neu, Thomas Schwab, Matthias Tiedemann, Oliver Tisch
Prognose Sportwart Lukas Lamnek: ,,Unsere Reserve feiert ihre Premiere in der Regionalliga und kann daher nur ein Ziel verfolgen: den Klassenerhalt. Mit dem nötigen Respekt vor den Gegnern wird man die Herausforderung, welche jedes Spiel mit sich bringt annehmen, um am Ende überm Strich zu stehen. Hierbei profitiert die Mannschaft von der vorhandenen Kaderbreite des Zweitligateams.
Titelfavorit: SG KSG Mainz/GN Essenheim
****
SG Worms (Aufsteiger)

(Saison 2017/18 Platz

Zugänge/ Abgänge:  keine

Kader :

Klaus-Bernhard Blanke, Sven Eckert, Klaus Fey, Adi Keller, Horst Keller, Roland Kerth, Klaus Massar, Dominic Neff, Klaus-Dieter Weyland

Prognose Sportwart Klaus Massar: ,,Ziel ist der Klassenerhalt“.

Titelfavoriten : SG KSG Mainz / GN Essenheim, SKC Monsheim.

 


 

7. August 2018 * Zusammengestellt von Hermann Kob

 

Unsere Regionalliga Frauen Saison 2018/2019

***

KV Grünstadt (Saison 2017/18 Meister)

Abgänge: keine

Zugang: Kerstin Geist

Kader: Ronja Hafke, Lea Beitz, Michelle Hecht, Katharina von Krog, Jana-Lena Hafke, Isabelle Wägner, Andrea Buch, Kerstin Geist.

***

KV Grünstadt II (Saison 2017/18 Platz 10). 

Kader: Silvia von Krog, Jessica von Krog, Renate Kaltenborn, Ulla Windisch, Stephanie Schröder,

Helga Hepp, Helga Wendel, Dagmar Foest-Hafke,

Irene Czech, Birgit Ringelspacher

Titelfavoriten: KV Grünstadt I I und KSC Pirmasens

Pressesprecherin Isabelle Wägner: ,,Wir

erwarten eine spannende Runde (spannender als im Vorjahr) und sind gespannt auf die Partien u.unter andere gegen KSC Pirmasens, SG KSG Mainz/GN Essenheim Mainz und auch die neugegründete Fortuna Rodalben. Außerdem sind wir gespannt über die Entwicklung von Kerstin Geist“.

***

KSC Pirmasens

(Saison 2017/18 Platz 2)

Zugänge/Abgänge: keine
Kader: Martina Bachert, Anna Bäumle, Sarah Jakoby, Jacqueline Kennel, Nicole Knierimen, Lisa Resch, Manuela Steffan, Steffi Weislogel, Monika Wilcken, Alisha Ziliox.
Prognose Sportwartin Steffi Weislogel: ,,Wir möchten im guten Mittelfeld mitspielen“.
Titelfavoriten: KV  Grünstadt und SG KSG Mainz/GN Essenheim
***

SG KSG Mainz/GN Essenheim

(Saison 2017/18 Platz 3)

Zugänge/Abgänge: keine

Kader: Tessina Schaubruch, Jessica Streck, Meike Theis, Kerstin Schott, Ursula Duhr, Bettina Schulz, Rabea Birkheimer, Melanie Mitschke, Agathe Huber

Prognose Mannschaftsführerin Bettina Schulz: Unser Ziel ist es oben mitzuspielen!

Titelfavoriten: KSC 56 Pirmasens 1, KV Grünstadt 1

***
Fortuna/Vollkugel Zweibrücken

(Saison 2071/18 Platz 4)

Zugänge: Claudia Zobel und Astrid Spies.

Abgänge: Helga Eschenbaum und Gisela Haas (beide beenden ihre Keglerkarriere)

Prognose von Sportwartin Jutta Schmidt: ,,

Wir sind wieder 7 Frauen, was ziemlich knapp ist, aber wir haben es bereits in der Vergangenheit geschafft und werden es auch in Zukunft irgendwie hinkriegen!

Starten werden wir wieder in der Regionalliga der und ich denke mal da KV Grünstadt 1 nicht aufgestiegen ist und die junge Mannschaft des KSC Pirmasens sehr stark auftrumpfte in der letzten Runde, werden die beiden das wohl auch unter sich ausmachen. Wir haben ja unsere Bahnen im Roten Ochsen aufgeben müssen und müssen uns an die Bahnen der ESV PS erst gewöhnen. Da wir aber ein sehr eingeschworener Haufen sind denke ich mal Platz 5 oder 6 könnte letztlich drin sein.“

***

KSV Kuhardt

(Saison 2017/18 Platz 6)

Zugänge: keine

Abgänge: Jessica Hauptstock, Chiara Groß

Kader: Ute Stöver, Konstanze Götz, Sina Götz, Bettina Holch, Nadine Berger, Mariette Wingerter, Annabelle Wolf, Theresa Kölsch, Michelle Laug, Sina-Joy Schulte, Hannah-Lotte Dotzer, Luisa Heid

Prognose Sportwartin Marietta Wingerter: ,,Ein Mittelfeldplatz und den jungen Spielerinnen Spielpraxis ermöglichen“.

Titelfavorit: KV Grünstadt I

***

SKC Monsheim II 

(Saison 2017/18 Platz 7)

Zugänge: Tanja Schmitt, Sandra Dunger (beide TuS Gerolsheim), Bettina Held, Sabine Krämer (SKC Offstein) und Maike Holstein (Eigengewächs des SKC Monsheim.

Kader: Alexandra Radmacher, Saskia Dietrich (vorher Horr), Sabrina Schulze, Christin Füssel, Esther Dauenheimer, Sigrid Lipka, Maike Hollstein, Tanja Schmitt, Sandra Dunger, Ute Maier

Prognose Sportwartin Ute Maier: ,,Im Mittelfeld am Ende der Saison“

Titelfavoriten: Nach wie vor KV Grünstadt I. Auch der KSC 56 Pirmasens ist nicht zu unterschätzen.

***

TSG Haßloch II

(Saison 2017/18 Platz 8)

Abgang: Antje Zeller

Zugänge: Iris Mayr, Nicole Frisch

Kader: Carmen Dunker, Lissy Tzschentke, Christa Schmitt, Sara Steidel, Ann-Katrin Paulus, Chris Fahrnbach, Elke Ungermann, Iris Mayr, Nicole Frisch

Titelfavorit: KV Grünstadt I

Sportwart Karl-Heinz Nied Ziel: ,,Nach einer verkorksten Runde 17/18 möchten wir mit unseren Neuzugängen im Mittelfeld mitmischen.

 

 

***

SKC Viktoria Miesau II

Saison 2017/18 Platz 9

Zugänge/Abgänge: keine

Kader: Kader: Lieselotte Bauerfeld, Anita Kaiser, 

Regine Michel, Ingrid Weis, Manuela Piras, Heidrun 

Salamucha, Christine Schehrer, Hildegard Golombek, Natascha Zabel.
Prognose Sportwartin Monika Hirsch: ,,Die Lage ist leider nicht so rosig: Aber unsere Mädels wollen kegeln das ist wichtiger als um den Aufstieg zu kämpfen. Absteigen können sie ja nicht.“

Titelfavoriten: KV Grünstadt I, KSC Pirmasens, SG KSG Mainz/GN Essenheim.
***

Fortuna Rodalben  (Neuling)

 

Kader: Ampha Kohl, Patsorn Striehl, Irmi Striehl

Alisha Striehl, Sina Burosch, Inge Schaffner, Nicole Hilbert Nicole, Laura Martin

Prognose Sportwartin Laura Martin: ,,Wir möchten langfristig hier in Rodalben was aufbauen. Wir trainieren intensiv um uns in dieser Saison im Mittelfeld zu etablieren und die "Großen" ggf. wenn möglich mal richtig ärgern.
Der Spaß soll dabei auch nicht zu kurz kommen.“

Titelfavoriten: KV Grünstadt 1, Alle Neun Dellfeld,
KSC Pirmasens.

***

AN Dellfeld

(Neuling)

Zugänge: Laura Lukas, Lisa Lukas (beide Komet Rodalben )

Abgänge: keine

Kader: Lisa Lukas, Laura Lukas, Renate Rothhaar, Franziska Schlachter, Christine Sprengard, Saskia Sprengard, Prisca Sprengard, Sabina Stöckle.

Prognose Sportwart Michael Rieder: ,,Möchten um die vorderen Plätze mitspielen.

Titelfavoriten: KV Grünstadt , SG KSG Mainz/GN Essenheim.


 

6. August 2018 Zusammengestellt von Hermann Kob

Männer Saison 2018/19

Unsere Vertreter in den 2. Bundesligen Männer

***

2. Bundesliga Süd

SKK Rapid Pirmasens

Saison 2017/18 Platz 5

Abgänge: Wolfgang Metzger (gesundheitliche Gründe), Gerhard Ross (Karriereende).

Zugänge: Michael Peter, Hans Seidl

Kader: Pascal Jestädt, Florian Semmler, Andreas Jann, Thomas Wetzel, Frank Hiestand, Eckhard Göller, Peter Kölsch, Wolfgang Schäfer, Reservist Gerhard Marko

Prognose Sportwart Jürgen Kubsda: ,,Ligaverbleib. Aber es wird ein sehr schweres zweites Jahr, weil uns momentan zu den Top 6 noch Alternativen besonders in den Auswärtsspielen fehlen. Die Klasse ist noch ausgeglichener geworden und den Heimspielen kommt noch mehr Bedeutung zu.

Titelfavorit: Stolzer Kranz Walldorf. Außenseiterchancen: TSG Heilbronn und BG Nussloch

 

SG Fortuna Rodalben

Saison 2017/18 Platz 4

Kader: Karl Heinz Bachmann, Andreas Christ, Bernd Rohr, Markus Noll, Kai Jung, Tobias Weber, Michael Martin, Marc Sefrin und Patrick Leiner.

Prognose Sportwart Erich Walker: ,,Mittelfeld frühzeitig sichern, damit nicht um den Abstieg gekämpft werden muss. In der Liga kann jeder jeden schlagen,

es kommt immer auf die Tagesform an.

Titelfavoriten: Stolzer Kranz Walldorf oder BG  Nußloch werden Meister.

 

 

SKC Mehlingen

(Saison 2017/18 Platz 6 Liga Mitte)

Zugänge/Abgänge: keine

Kader: Gerald Drescher, Andreas Rahm, Markus Simon, Mario Dietz, David Rahm, Marc Rahm, Roland Janke und Volker Kafitz sowie eventuell Björn Blaese.
Saisonziel: Mittelfeldplatz.

Eigene Einschätzung Pressewart Wolfgang Heß: ,,
Wir hoffen natürlich, dass wir von Verletzungen verschont bleiben und sich gerade beim erweiterten Kader die Leistungen auf einem stabilen Niveau bewegen. Ziel für uns ist es einen Mittelfeldplatz zu erreichen was in einer starken 2. Bundesliga Süd aber schwer werden wird. Durch die Reduzierung auf 10 Mannschaften ist die Leistungsdichte der Liga sehr groß. Wichtig wie in jedem Jahr ist es zu Hause den Grundstein für das Erreichen des Saisonziels zu legen, gelingt dann der eine oder andere Auswärtssieg können wir unser gestecktes Ziel erreichen.“

Titelfavoriten: SK Walldorf, TSG Heilbronn und nach den starken Neuzugängen KF Sembach. I

Kegelfreunde Sembach

(Aufsteiger)
Zugänge: Sven Hien (KV Grünstadt), Jonas Hudel (SKC Monsheim)
Abgänge: keine
Kader: Thomas Eichenauer, Sven Hien, Jonas Hudel, Lukas Lamnek, Samuel Langer, Marcel Neu, Michael Schäfer, Thomas Schwab, Markus Tiedemann, Matthias Tiedemann und Oliver Tisch
Prognose: Sportwart Lukas Lamnek: ,,Auch im zweiten Anlauf in Liga 2 wird es schwer die Klasse zu halten. Wichtig war, dass wir uns enorm verstärken konnten und daher erhoffen wir uns eine Verbesserung der Auswärtsleistungen. Grundlage für das Ziel Nichtabstieg sind allerdings Heimsiege.

Titelfavoriten: SK Walldorf, HKO Young Stars (falls diese mal durchweg komplett auftreten)

2. Bundesliga Mitte

KV Grünstadt

(Saison 2017/18 Platz 3)

Zugang: Florian Zitzmann (SG Großkarlbach/Carlsberg, Roland Walther (TuS Gerolsheim),

Abgang Sven Hien (KF Sembach)

Kader: Fabian Buch, Ralf Buch, Timo Fingerle, Thomas Hartig, Christian von Krog, Philipp Pfleger, Roland Walther, Florian Zitzman

Eigenes Saisonziel: Sicheres Mittelfeld

Titelfavoriten: SG Hainhausen, KSC Frammersbach

 

TuS Gerolsheim

(Absteiger Bundesliga)

Zugänge: keine

Abgänge: Roland Walther zu KV Grünstadt

Kader: Markus Biebinger, Tobias Bethge, Christian Buck, Marcel Emrath, Holger Mayer, André Maul, Christian Mattern, Patrick Mohr, Timo Nickel, Dieter Staab, Jürgen Staab. Betreuer: Michael Emrath

Prognose Sportwart Jürgen Staab: ,,Ziel ist Platz eins bis drei. Der Wiederaufstieg ist keine Pflicht, Verjüngung des Teams steht an erster Stelle      

Titelfavorit: SG Hainhausen.

 


 

6. August 2018 * Zusammengestellt von Hermann Kob

Frauen Saison 2018-19

Unsere Mannschaften auf nationaler Ebene

2. Bundesligen

SKC Monsheim

***

2. Bundesliga Nord

TuS Gerolsheim

(Saison 2017/18 Platz 3)

Zugang: Jessica Hauptstock (KSV Kuhardt)

Abgang: Tanja Schmitt (1. SKC Monsheim)

Kader: Anita Reichenbach, Bianka Wittur, Jessica Hauptstock, Lisa Köhler, Manuela Drescher, Michaela Houben, Sabine Beutel, Sarah Rau, Simone Baumstark, Sonja Köhler, Tina Wagner

Wir hoffen wieder auf einen Platz im oberen Tabellendrittel.

Eigene Einschätzung Sportwartin Tina Wagner: ,,Aufgrund des Abstieges des KSC Frammersbach und der DJK/AN Großostheim ist ein Platz im oberen Tabellendrittel dieses Jahr noch schwieriger zu erreichen.2

Titelfavoriten: KSC Frammersbach, DJK/AN Großostheim und Fortuna Kelsterbach.

 

Post SG Kaiserslautern

Saison 2017/18 Platz 6

Zugänge: keine

Abgänge: Beatrice Jelinski

Kader: Manuela Bäcker, Manuela Brando, Michelle Brando, Christina Giehl, Melanie Jelinski, Elwira Leuschner, Birgit Müller.

Trainerin: Christel Bach

Eigenes Saisonziel Sportwartin Birgit Müller: ,,Vorderer Platz im Mittelfeld. Im zweiten Jahr 2. Bundesliga wollen wir wieder mit Spaß und

großem Teamgeist an den Start gehen. Wir wollen unsere Heimstärke nutzen und auch

auswärts öfter punkten, um mit dem Abstieg nichts zu tun zu haben.

Titelfavorit: Fortuna Kelsterbach

SKC Viktoria Miesau

Saison 2017/18 Platz 8

Zugänge/Abgänge: keine

Kader: Monika Hirsch, Regina Herrmann, Ramona

Brych, Elvira Guth, Nahalie Wintergerst, Ann-Kristin Guth. Ersatz: Heidrun Salamucha, Regine Michel

Fazit zur Runde Sportwartin Monika Hirsch: ,,

Einmal mehr möchten wir die Liga erhalten. Wir sind da schon solange ,dass man uns da gar nicht mehr wegdenken kann. Sicherlich wird es wieder schwer und spannend zugleich. Ich hoffe das einige Spiele gewonnen werden können und jede Spielerin ihr Pensum abrufen kann.“ 

Titelfavoriten: TuS Gerolsheim, DJK/AN Großostheim,  Fortuna Kelsterbach, Post SG Kaiserslautern. ,,

Eigentlich können alle Mannschaften Meister werden. 

Jeder hat die Chance und die Mannschaft dazu um auf zusteigen.“

 

2. Bundesliga Süd

Keglergilde Heltersberg

(Saison 2017/18 Liga Nord Platz 4).

 

Zugänge/Abgänge: keine

Kader:  Carol Roach, Miriam Schulte, Jennifer Rösel, Jennifer Hensel, Jaqueline Hensel, Janine Wolf, Lara Gries, Eva Eger

Trainer: Hans-Joachim Hensel

Eigenes Saisonziel: Vordere Tabellenhälfte

Prognose Trainer Hans-Joachim Hensel und Sportwartin Jennifer Rösel: ,,Wir hoffen uns auch in diesem Jahr in der ersten Hälfte der Liga platzieren zu können, auch wenn es in diesem Jahr wieder einmal 2. Bundesliga Süd heißt. Wir freuen uns auf neue Herausforderungen und spannende Partien und ein sehr breites und ausgeglichenes Mittelfeld in der  Abschlußtabelle.“

****

TSG Hassloch

(Saison 2017/18 Platz 6)

Zugänge/Abgänge: keine

Kader: Renate Armbrust, Bianca Assenmacher, Carmen Dunker, Stefanie Gebhard, Gabi Kleinod, Ann-Katrin Roth, Sara Steidel, Regine Reiland, Saskia Uhrich, Jutta Uhrich.

Trainer: Renate Armbrust, Jutta Uhrich

Prognose Sportwart Karl-Heinz Nied: ,,Klassenerhalt. In einer sehr ausgeglichenen Liga ist von Platz vier bis zehn alles möglich. Wenn uns, wie im letzten Jahr, der eine oder andere Auswärtscoup gelingt, sollte es aber möglich sein, das Abstiegsgespenst auf Distanz  zu halten.

Titelfavoriten: VK Ettlingen, DKC/81 Hockenheim

 

PSV Ludwigshafen

(Saison 2017/18 Platz 9)

Zugang Sabine Held (SKC Offstein)

Abgänge: Arifa Brendel, Marina Haardt, Birgit Dubniczky (pausiert).

Trainer: Klaus Reiser, Marcus Neber

Kader: Julia Klotz, Tanja Röther, Gertrud Hofer, Ingrid Kreutzer, Jasmin Wojt, Miriam Reißer, Alexandra Heimlich, Gabi Beckmann, Kirsten Neber, Sabine Held

Saisonziel: Frühzeitiger Klassenerhalt

Eigene Einschätzung Sportwartin Julia Klotz: ,,Durch unsere Abgänge wurden wir sehr geschwächt. Doch auf Grund dieser Tatsache und einigen personellen Veränderungen auf verantwortlichen Positionen innerhalb der Abteilung, glauben wir im Umkehrschluss an eine engere Bindung innerhalb des Teams.


 

3. August 2018  * Zusammengestellt von Hermann Kob

 

Saison 2018/19

Unsere Vertreter auf nationaler Ebene

 

Bundesliga Männer

 

1.SKC Monsheim

Zugänge/Abgänge: keine

Kader Daniel Krüger, Sebastian Klonner, Gerd Böss, Pierre Schulz, Frank Breyvogel, Benny Völpel, Christian Schenk, Daniel Strefler, Tobias Kräuter, Marco Lipka

Prognose Sportwart Sebastian Buch: ,,Klassenerhalt“.

Titelfavorit: VKC Eppelheim

 

KSV Kuhardt (Aufsteiger 1.Bundesliga 2016 & 2018)

Zugänge/Abgänge: Keine

Kader: Felix Braun, Markus Wingerter, Dominik Mendel, Nicolai Bastian, Philipp Braun, Jochen Härtel, Mark Nickel, Mathias Hähnel, Patrick Jochem, Tobias Berger

Trainer: Christopher Pfadt, Waldemar Friedrich

Eigenes Saisonziel: Klassenerhalt

Titelfavorit: VKC Eppelheim

Pressesprecher Nicolai Bastian Eigene Einschätzung: ,, Mehr als der Klassenerhalt wäre für den KSV ein riesen Erfolg. Mit einem jungen Team wollen wir möglichst viel Erfahrung sammeln und unsere guten Ergebnisse aus der Runde 17/18 bestätigen. Sollten wir weiterhin konstant, geschlossen und ohne Ausfälle auftreten können, ist der Klassenerhalt ein machbares und realistisches Ziel, das jedoch durch die geplante Reduzierung der Mannschaftsstärke in der 1.Bundesliga für Aufsteiger und kleiner Clubs deutlich schwieriger sein wird. In der Eliteliga der DCU werden wir auch auf andere Gegner, als in der zweiten Bundesliga treffen. Die Rheinberger Jungs werden mit mehr Erfahrung in die Erstligasaison gehen, als vor zwei Jahren.

 

*****

Bundesliga Frauen

 

1. SKC Monsheim

Abgänge Keine

Neuzugang: Ines Bürkle (von Ubstadt-Weier)

Kader: Franziska Weil, Dana Klonner, Nina Lipka, 

Sandra Breyvogel, Julia Breyvogel, Yvonne Schweizer, Nadine Stumpf, Jutta Hollstein, Ines Bürkle, 

Prognose Sportwartin Ute Maier

"Wie in der vergangenen Saison streben wir mit dem fast unveränderten Kader den Klassenerhalt mit einem guten Mittelfeld-Platz an."

Titelfavorit: BW/GH Plankstadt